Reisen

Donnerstag, 12. bis Sonntag, 15. September 2019

Marienbad: "Wo Goethe schon kurte"

Reise ins historische böhmische Bäderdreieck
Weltbekannte Kurorte & historische Städteschönheiten!

Das böhmische Bäderdreieck – eine liebliche Landschaft voll malerischer Heilbäder, die seit Jahrhunderten Gesundheitsreisende aus aller Welt in ihren Bann zieht!  Wir besuchen die drei berühmten Kurperlen Marienbad und Karlsbad  sowie Franzensbad,  in denen sich das Flair einer goldenen Zeit bis heute erhalten hat – die prächtigen Städte waren und sind Tummelplätze der europäischen „High Society“. Dazu wandeln wir u. a. in Eger auf Wallensteins Spuren , sehen das „Böhmische Rothenburg“ Loket sowie das Kloster Tepla mit seiner berühmten Bibliothek.

 

Während des späten 18. und 19. Jahrhunderts besuchten Berühmtheiten wie Strauss, Wagner, Kafka, Freud, Twain und Edward VII. sowie Goethe diese lebendige Stadt. Während seines Aufenthalts in Marienbad verliebte sich der 72-jährige Goethe in das 17-jährige Fräulein Ulrike von Levetzow.  Zum Glück wurde sein Heiratsantrag nicht angenommen, denn diesem Umstand  verdanken wir die wunderbare „Marienbader Elegie“.

 

Das ausführliche Programm und die Reiseunterlagen können angefordert werden bei Christa Hennings, Telefon 7694539 oder unter christahennings@gmx.de.

 

 

Freitag, 20. bis Samstag, 21. Dezember

Konzerthaus in Blaibach: Auf der Böhmischen Grenz – Monika Drasch weihnachtlich
Monika Drasch Quartett
Sprecher: Gerd Holzheimer

Monika Drasch – mit ihrer Grünen Geige und den roten Haaren – ist eine Wegbereiterin der Neuen Volksmusik. Sie schöpft aus der traditionellen Volksmusik aus dem bayerisch-böhmischen Grenzraum und der Kraft einfacher Melodien. Diesmal entstand eine neue Klangwelt von bezaubernder Eindringlichkeit: authentisch, ausdrucksstark und emotional, witzig und tiefgründig, sensibel und energisch. Die exzellenten Musiker begeistern durch Virtuosität und musikantische Spielfreude – und schnell ist klar, dass sie nicht alle aus der Volksmusik kommen. Da vereinen sich Dreiklangseligkeit, klassische Kammermusik und Jazz. Dazu kommen Stadtführungen in Straubing und Cham.

Das Konzerthaus in Blaibach:Dass Kultur Infrastruktur schaffen und gleichwohl das Image einer Region nachhaltig aufbessern kann, beweist ein Projekt, das weit über Bayern hinaus für Schlagzeilen sorgt: das Konzerthaus in Blaibach. Im Rahmen des geförderten Modellvorhabens „Ort schafft Mitte“ wurde Blaibachs historisches, aber über die Jahre stark vernachlässigtes Zentrum saniert. Herzstück der Maßnahme ist ein modernes Konzerthaus, das von Kulturwald-Intendant Thomas E. Bauer initiiert und 2014 eröffnet wurde: Der Architekt Peter Haimerl schuf einen visionär monolithischen Bau, der in seiner Form für zeitgemäßen Minimalismus und Eleganz gleichermaßen steht.

Übernachtung im Gasthaus Rösch in Blaibach.

Die Reiseunterlagen können unter christahennings@gmx.de oder unter Telefon 7694539 angefordert werden.

Reiseanmeldung
Hier können Sie die Reiseanmeldung herunterladen. Bitte ausfüllen, unterschreiben und per Post an Kultur in Hadern senden.
Reiseanmeldung.pdf
PDF-Dokument [172.7 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kultur in Hadern e.V.