Reisen

Donnerstag, 16. bis Sonntag, 19. April 2020

Kulturfahrt zur Baumblüte an den Oberrhein
Markgräfler Land, Kaiserstuhl, Tuniberg – überall blüht es dort im Frühling. Es gibt vieles zu erkunden und zu sehen, auch im benachbarten Elsaß. Im Westen liegen die Vogesen, im Osten der Schwarzwald, im
Süden die Alpen. In den kleinen alten Ortschaften inmitten von Weinbergen kann man gut essen, trinken und verweilen.

 

Zu den schönsten und eindrucksvollsten Naturlandschaften am Oberrhein gehören die sanften Hügel des inneren Kaiserstuhls. So liegt zwischen Schelingen, Oberbergen und Altvogtsburg der Badberg mit seinen runden Kuppen, Wiesen, Trockenrasen, Gebüsch-
säumen und Waldrändern.

 

Wir wohnen im Panoramahotel Kapuzinergarten in Breisach. Das Programm und die Reiseunterlagen können angefordert werden bei Christa Hennings¸
Telefon 7694539 oder unter christahennings@gmx.de.

 

Sonntag, 17. bis Samstag, 23. Mai 2020

Kulturfahrt in die Marken
Auf unserer Fahrt in die Marken, malerisch gelegen zwischen Apennin und der Adria, übernachten wir zunächst in der Nähe von Cesena. Bei der Weiterfahrt Besichtigung von Assisi, bevor wir unser Hotel Roma in Grottamare beziehen. Von dort sind Ausflüge u.a.  nach Ascoli Piceno, Acquaviva Picena, Torre di Palme, Carassai und Offida, zauberhafte mittelalterliche Orte, geplant. Auf der Rückfahrt Übernachtung in Vicenza.

Reiseleitung: Bruno Diazzi.
Abfahrt 7.30 Uhr, U- Bahn Holzapfelkreuth.
Die Reiseunterlagen können angefordert werden bei Christa Hennings¸ Telefon 7694539 oder unter christahennings@gmx.de.

VORANKÜNDIGUNG:

Donnerstag, 24. bis Montag, 28. September 2020

Kulturreise nach Prag

Wir fahren in eine der schönsten Metropolen Europas mit dem ALEX-Direktzug.

Freuen Sie sich auf „die Klassiker“ wie:
•  die Altstadt: den Wenzelsplatz, den Pulverturm, die Karlsbrücke
•  die bekannten Sehenswürdigkeiten auf dem Altstädter Ring: die Teynkirche, die Astrolabiumsuhr am Prager Rathaus "Orloj" (aus lat. horologium)
•  die Prager Burg auf Hradschin (die zweit größte Burg der Welt!)

aber auch auf „nicht so Bekanntes“ wie:
•  die gotische Franziskaner Kirche mit dem höchstem Hauptschiff der damaligen Zeit
•  die St. Peter und Paul Basilika auf dem Hügel Vysehrad (Hohe Burg) über der Moldau
•  das Stift Břevnov, das älteste Benediktiner Kloster Böhmens
•  die halb grüne, halb barocke Insel Kampa mitten in der Stadt
•  die Jerusalemsynagoge, die größte und (fast) jüngste Synagoge in der Neustadt
•  und einiges mehr

Wir werden die Stadt, in der die deutsche, jüdische und tschechische Kultur nebeneinander lebten, von oben („Tanzendes Haus“) beobachten, sowie „vom Wasser“ (eine Besichtigungsfahrt auf der Moldau) und ganz „unkonventionell“ mit der allgegenwärtigen Trambahn (für Senioren ab 70 kostenfrei!) bewundern.

Wir planen sowohl das weltbekannte avantgardistische „Schwarze Theater“, Laterna Magika, das erste Multimediale Theater der Welt (1958), zu besuchen, als auch das Abschlusskonzert des Internationalen Musik Festivals „mladá praha“ (Junges Prag) in „Rudolfinum“ (einem der schönsten Säle Prags). Wir wohnen mitten in der Stadt auf der Moldau im Botel Vodník (Wassermann). Freuen Sie sich auf „Die goldene hunderttürmige Stadt“, die uns gebürtige Prager näherbringen.

Kosten für: 4 Übernachtungen mit Frühstück, Bahnfahrt, Eintritte + Führungen
pro Person im Einzelzimmer: 290 Euro, im Doppelzimmer: 230 Euro.

Reiseanmeldung
Hier können Sie die Reiseanmeldung herunterladen. Bitte ausfüllen, unterschreiben und per Post an Kultur in Hadern senden.
Reiseanmeldung.pdf
PDF-Dokument [172.7 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kultur in Hadern e.V.