Veranstaltungen

 

Bitte beachten Sie zwei Terminkorrekturen des gedruckten Flyers im Juli:

Donnerstag, 26. Juli um 19 Uhr: Kino Hidden Figures im Augustinum

Samstag, 28. Juli um 19 Uhr: Sommerfest mit den "Swingdividualisten"

 

Programm Frühjahr 2018

ePaper
Teilen:

8. bis 29. Juni: Ausstellung AFRO-Iran

Fotografien von Mahdi Ehsaei
Für sein Fotoprojekt reiste der deutsch-iranische Fotograf Mahdi Ehsaei in die südiranische Provinz Hormozgan am Persischen Golf, der Heimat der Nachfahren von Sklaven und Händlern aus Afrika. Diese ethnische Minderheit hält noch heute das Erbe ihrer afrikanischen Herkunft in Kleidungsstil, Musik und Tanz sowie in ihren mündlichen Überlieferungen und Ritualen aufrecht. AFRO-Iran zeigt Details, die die Jahrhunderte alte Geschichte dieser Bevölkerungsgruppe dokumentieren, die in der Geschichtsschreibung des Iran häufig vergessen wird und doch die Kultur des Südens entscheidend prägt.

Stadtteilkulturzentrum Guardini90. In Kooperation mit dem Stadtteilkulturzentrum Guardini90 und der Volkshochschule Hadern.

Ausstellungsdauer:  8. bis 29. Juni 2018.
Öffnungszeiten: montags bis freitags 9 bis 12 Uhr
und montags bis donnerstags 18 bis 19 Uhr
sowie nach Vereinbarung (in den Schulferien geschlossen). Telefon (0 89) 45 21 6440

 

 

Mittwoch, 20. Juni um 20 uhr

LESUNG: Hans Pleschinski „Wiesenstein“

Der alte Mann, eine Berühmtheit, Nobelpreisträger, verlässt mit seiner Frau das Sanatorium und wird mit militärischem Begleitschutz zum Zug gebracht. Doch es ist März 1945, das Sanatorium Dr. Weidner liegt im eben zerstörten Dresden und der Zug fährt nach Osten. Gerhart und Margarete Hauptmann nämlich wollen nirgendwo anders hin als nach Schlesien, in ihre Villa „Wiesenstein“, ein prächtiges Anwesen im Riesengebirge. Hans Pleschinski erzählt in „Wiesenstein“ erschütternd und farbig, episodenreich und spannend vom großen, genialen Gerhart Hauptmann, von Liebe und Hoffnung, Verzweiflung und Angst. Er erzählt vom Ende des Krieges, dem Verlust von Heimat, von der großen Flucht, vergegenwärtigt eine Welt, die für uns verloren ist, und das Werk Gerhart Hauptmanns, auch mit unbekannten Tagebuchnotizen. Die Geschichte eines irrend-liebenden Genies und einer untergehenden und sich doch dagegen stemmenden Welt, ein überwältigender Roman, gleich einem deutschen Vom Winde verweht. Stadtbibliothek Hadern. Karten 10/8 Euro (für Mitglieder). In Kooperation mit der Stadtbibliothek Hadern.

 

Samstag, 23. Juni um 16 Uhr

RITTER ROST
Eine musikalische Lesung mit dem Burgfräulein Bö
Patricia Prawit, die Originalstimme des Burgfräulein Bö aus den beliebten Ritter Rost-Musicals, entführt Kleine und auch Große in die wunderbare Bücherwelt von RITTER ROST. Sie tanzt, tobt, wirbelt, trällert und rockt über die Bühne, bezieht die Kinder ins Geschehen ein und entführt sie in den Fabelwesenwald. Für Kinder ab 5 Jahren. Sprecherin: Patricia Parwit. Stadtteilkulturzentrum Guardini90. Karten: Erwachsene 5 Euro, Kinder 2 Euro. In Kooperation mit dem Stadtteilkulturzentrum Guardini90.

 

Donnerstag, 28. Juni um 19 Uhr

Junges Licht
Drama, D 2016
Regie: Adolf Winkelmann
mit: Charly Hübner, Oscar Brose, Peter Lohmeyer u. a.
Theatersaal im Augustinum, Karten 6/4 Euro (für Mitglieder).  In Kooperation mit dem Augustinum München-Neufriedenheim.

 

Freitag, 29. Juni um 17 Uhr

Auf dem roten Sofa mit Christian Ude

Interview

Moderation: Tina Gentner, Bayern 2

Als prominenter Gast nimmt Alt-Oberbürgermeister Christian Ude Platz auf unserem roten Sofa im Theatersaal. Im Gespräch mit der Moderatorin Tina Gentner spricht der Münchner (geboren 1947) über seine Kindheit, seine Heimatverbundenheit, seine lange politische Karriere, über das Leben „danach“ und all seine Aktivitäten im Ruhestand. Seien Sie beim großen Interview dabei – und tun Sie gleichzeitig etwas Gutes! Alle Eintrittsgelder aus der Veranstaltung kommen ohne Abzüge dem gemeinnützigen Münchner Verein „Kinder von gestern“ zugute, dessen Engagement Christian Ude sehr am Herzen liegt. Der Verein, der auf die große Initiative des Kult-Sängers Abi Ofarim zurückgeht, errichtet „Jugendzentren für Senioren“, mit jeder Menge Raum für Begegnung, Hilfestellung und gemeinsame Aktionen – auch für Menschen mit emotionalen oder finanziellen Engpässen. Auch Spenden sind herzlich willkommen.

Theatersaal im Augustinum.

In Kooperation mit dem Augustinum München-Neufriedenheim.

Karten: 12/10 Euro (für Mitglieder)

 

Freitag, 29. Juni

von 16 bis 18 Uhr

PEST, MORD UND EHRENBEGRÄBNIS
Der Alte Südliche Friedhof

Der „Arme-Leute-Friedhof“ vor den Stadtmauern Münchens wurde im 16. Jahrhundert zum Pestfriedhof und erst am Ende des 18. Jahrhunderts zur Grabstätte vieler prominenter Münchner. Die Zeitgenossen wurden Zeugen pompöser Trauerzüge, wie anlässlich der Beisetzung von Johann Pschorr im Jahr 1841. So wurde der Alte Südliche Friedhof im 19. Jahrhundert ein Denkmal des Münchner Groß- und Bildungsbürgertums. Bis heute sind seine Grabsteine Abbild des bürgerlichen Selbstverständnisses. Der Rundgang stellt die Biografien vieler bekannter Künstler, Ingenieure, Forscher, Schauspieler und „Originale“ vor: Der Friedhof wird so zum Spiegel der Gesellschaft des bürgerlichen Zeitalters. Treffpunkt: Eingang Alter Südlicher Friedhof am Stephansplatz. U-Bahn, Tram oder Bus  bis Sendlinger Tor, von dort  
5 Minuten zu Fuß. Führung: Georg Reichlmayr. Karten: 12 Euro (nur im Vorverkauf!)

 

Samstag, 30. Juni, von 10 bis 14 Uhr Kleidertausch in Guardini90
Teilen und tauschen statt alles neu kaufen! Beim Kleidertausch im Guardini90 kann man Garderobe erneuern, bei Kaffee und Kuchen tauschen, plaudern und die  Nachbarn kennenlernen.
 Und so funktioniert`s: Bringen Sie  so viele Kleidungsstücke und Accessoires mit, wie Sie tauschen möchten (bitte nur gut erhaltene Kleidung, keine Unterwäsche, Socken etc.). Von Männer- über Damen- und Kindersachen ist alles willkommen. Kleidung wird von 10 bis 14 Uhr laufend angenommen. Was nicht getauscht wird, spenden wir für einen guten Zweck. Stadtteilkulturzentrum Guardini90. Eintritt: 3 Euro.
In  Kooperation mit dem Stadtteilulturzentrum Guardini90, LETS Tauschnetz München und der Mieterinitiative Haderner Stern e.V.

 

Sonntag, 1. Juli, 17 Uhr

8. Blumenauer Chortreffen
Schon zum 8. Mal treffen sich Haderner Chöre zu einem großen, freundschaftlichen Singen in der Kirche Erscheinung des Herrn. Höhepunkt ist sicherlich immer wieder das von allen Chören gemeinsam gesungene Werk am Schluss.
Lassen Sie sich überraschen! Beteiligte Chöre: St. Ignatius, Blu‘ Singers, Canisius,
Erscheinung des Herrn. Pfarrkirche Erscheinung des Herrn. Der Eintritt ist frei!
Eine Veranstaltung der Pfarrei Erscheinung des Herrn in Zusammenarbeit mit „Sang und Klang in EdH.e.V.“

 

Freitag, 20. Juli, Abfahrt: 7.30 Uhr

Bayerische Landesausstellung 2018 in Ettal
„Wald, Gebirg und Königstraum – Mythos Bayern“

 

Die Landesausstellung 2018 wirft einen Blick auf den „Mythos Bayern“ und zeigt, dass es der Wald, die Berge und der Märchenkönig Ludwig II. sind, die das Bayernbild ganz wesentlich ausmachen. „Wald, Gebirg und Königstraum – Mythos Bayern“ führt anhand von Panoramen und Inszenierungen hinein in dieses Bild, geleitet die Besucher über Berge, durch Wälder und an Flüssen entlang, begegnet den Menschen, die dort dauerhaft leben oder als Gäste kommen.

 

Mit Kloster Ettal befinden wir uns an einem Ort, der umgeben ist von mächtigen Gebirgsstöcken, Schluchten und steilen Felsen, tiefen Wäldern, in denen sich Bäume massig in die Höhe und Breite recken. Hier ermöglicht die Ausstellung einen Blick in die äußere Welt und verbindet Geschichte mit Gegenwart.

 

Im November 1918 wird der Freistaat Bayern ausgerufen und meint frei von Monarchie. Das ist vielen Bayern gar nicht so recht. Nach dem 2. Weltkrieg steht der Begriff für ein
oftmals widerspenstiges Land, das selbständig agiert oder den Anschein erweckt. Dieser Freistaat wird der Schlussstein für den Mythos Bayern, zusammengesetzt aus grandioser Alpenkulisse, theatralischer Fiktion und wirtschaftlichem
Erfolg, eingekleidet in Dirndl und Lederhose.

 

Abfahrt 7.30 Uhr UBahn Holzapfelkreuth. Führung: Georg Reichlmayr.
Karten 55 Euro (Bus, Führung, Kaffee & Kuchen). Nur im Vorverkauf!

 

Donnerstag, 26. Juli, 19 Uhr

Hidden Figures
Drama, Biografie, USA 2017
„Hidden Figures“ erzählt die Geschichte von afro-amerikanischen Frauen, die bei der NASA gearbeitet haben und in dieser Funktion als brillante Köpfe einer der größten Unternehmungen in der Geschichte gelten: Sie haben den Astronauten John Glenn in die Umlaufbahn geschickt. Theatersaal im Augustinum, Karten 6/4  Euro (für Mitglieder). In Kooperation mit dem Augustinum München-Neufriedenheim.

 

Samstag, 28. Juli, 19 Uhr

SOMMERFEST mit den „Swingdividualisten“

Nach dem großen Erfolg unseres Sommerfestes im vergangenen Jahr, soll es auch heuer wieder ein Fest für unsere Mitglieder, Partner, Freunde und Interessenten sein. Bringen Sie mit, was immer Ihre Ideen und Ihre Kochkünste hergeben: Salate und Aufstriche jeder Art, Antipasti, Fingerfood, Quiche, Fisch, Schinken, Salami, Käse, Obst, Süßes ... Für Brot ist gesorgt, Getränke werden wie üblich von uns ausgeschenkt. Bitte bringen Sie möglichst Teller und Besteck mit.
 
Genießen Sie mit uns die anregende Atmosphäre in der Derksen Schule und dem schönen Innenhof mit den „Swingdividualisten“ und dem wunderbar coolen Jazz
der 20er und 30er Jahre. Kleines privates Lehrinstitut Derksen. Eintritt frei.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kultur in Hadern e.V.